Über uns

Unsere Vision ist, das Alter er-lebens-wert zu gestalten. Dies ist unsere zentrale Haltung im täglichen Umgang mit unseren Bewohnenden. Dadurch fördern und erhalten wir die Lebensqualität unserer Bewohnenden. Ihre Bedürfnisse und Wünsche stehen dabei im Mittelpunkt. Wir begegnen einander mit hoher Wertschätzung und Achtsamkeit. Unsere Bewohnenden sollen sich wie zuhause fühlen und ihren Lebensabend im La Pumera geniessen.

Die Geschichte der Stiftung La Pumera

Im Jahr 1919 wurde die Gesellschaft für ein evangelisches Talasyl des Bündner Oberlandes gegründet. Dieses “Talasyl” wurde im 1929 mithilfe des Stifters Anton Cadonau für die reformierten Bewohnenden aus der Region gebaut. Etliche Erweiterungs- und Umbauten folgten seither. Das Grundstück wurde damals als Obstgarten und Wiesland (Bual) genutzt. Nach dem Bau des ersten Gebäudes wurde das Land weiterhin bewirtschaftet. Auf alten Fotografien ist ersichtlich, dass ein Gemüse- und Obstgarten gepflegt wurde. Deshalb ziert seit Jahren ein Baum unser Logo. Nach der Statutenänderung unserer Stiftung im Jahr 2021 haben wir uns entschieden, diese Geschichte in unseren Namen einfliessen zu lassen: La Pumera, vom Romanischen übersetzt «Obstgarten».

Ein Obstgarten lädt zum Verweilen ein, draussen im Grünen zu sitzen und einfach die Natur zu geniessen.

Die Obstbäume mit ihren Wurzeln und starken Stämmen stehen für Sicherheit, ihr Blätterdach bietet Schutz.

Im Herbst wechseln die Obstbäume ihre Farbe, sie werden bunt. So vielfältig und farbenfroh darf das Leben sein. Und wenn die Blätter fallen, zeigen sie uns unsere Endlichkeit.

Im Obstgarten gibt es viel zu sehen und zu geniessen: Obstbäume, Wiesland, Garten, vielleicht eine Quelle, ein Bienenhaus, eine Sitzecke, ein Häuschen. Diese Vielfalt des Obstgartens finden unsere Bewohnenden auch drinnen wieder.

Die Pflaumenbäume

PFLEGEABTEILUNG

Die Wiese

PFLEGEABTEILUNG

Der Rebberg

PFLEGEABTEILUNG

Die Quelle

EHEMALIGES ALTERSHEIM

Der Wollknäuel oder
der Bienenkorb

NÄHSTÜBLI

Das Gasthaus

AKTIVIERUNG

Der Wasserfall

TAGESBETREUUNG

Stiftungsrat

Präsident
Hafner Gerold, Ilanz/Glion
Vizepräsident

Cavegn René, Breil/Brigels

Mitglieder

Derungs Valenti Karin, Ilanz/Glion
Basig-Jehli Renata, Safiental
Derungs Reto, Breil/Brigels

Team

Claudia Tomaschett

Heimleiterin

Hubert Bucher

Leiter Finanzen und Administration

Albert Alig

Leiter Technischer Dienst

Gabriela Gurtner

Leiterin Hauswirtschaft

Andrea Kyburz

Leiterin Pflegedienst

Daniela Dalbert

Leiterin Verpflegung